Home | Kontakt | AGB

Warenkorb

Sie haben noch keine Produkte zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Detailsuche

Sorte

Land

Region

Produzent

Flaschengrösse


01. February 2020

Newsletter Februar 2020, Montalcino – Die Heimat des Brunello

Montalcino ist eine Perle unter den Weinstädten der Toskana. Einer der nobelsten Weine Italiens, der Brunello di Montalcino, und sein kleiner Bruder, der Rosso di Montalcino, werden in der Nähe angebaut. Die mittelalterlichen Verteidigungsanlagen des Städtchens, die engen Gassen und zahlreiche Enoteche verleihen dem Ort einen pittoresken Charme. Die hier abgebildete Lokalität lädt doch zum Verweilen ein!? - Ausserdem darf sich Montalcino mit Stolz zu den ausgezeichneten Città del Vino, Città del Olio und Città del Miele zählen. Monatlcino  ist also eine Reise wert. Die VinCop kann euch jetzt mit zwei ausserordentlichen Tropfen zu ausserordentlichen Preisen gluschtig machen.

Rosso di Montalcino 2017
100%, Sangiovese
CHF 12.50 statt CHF 14.80

Brunello di Montalcino 2014
100%,Sangiovese
CHF 24.90 statt CHF 29.50

Unser Rosso di Montalcino stammt vom Weingut Tenuta di Sesta, das sich im südlichen Teil von Montalcino befindet. Diese Gegend gilt als am besten geeignet für die Produktion vom Rosso und dem Brunello di Montalcino. Der Rosso zeigt eine sehr schöne Nase, duftet nach Heidel- und Himbeeren, Sauerkirschen, Waldboden, Pfeffer, Kardamom, Orangen und Veilchen. Im Gaumen ist er fleischig, saftig, hat eine tolle Frucht, ist feinwürzig, samtig, hat viel Charme und einen langen Abgang.

Der Brunello di Montalcino wurde rund 30 Monate in Fässern aus slawonischer Eiche ausgebaut. Schon die wunderschöne Nase zeigt sich verführerisch, mit Aromen von Heidelbeeren, Pflaumen, Holunder, Himbeeren, Weihrauch, Unterholz, Pfeffer, Kaffee, Tabak und Veilchen. Im Gaumen wirkt er komplex, hat viel Saft, eine druckvolle Eleganz, eine sehr schöne Frucht, ist vielschichtig und feinwürzig. Er hat eine enorme Tiefe, einen dichten, samtenen Tanninmantel und einen sehr langen Nachhall.

 

Nächster Abendverkauf: 6. Februar 2020 (18:00 – 20:00h).

Für den Vorstand

Verena Boetticher

zurück zur Übersicht